Maschinelle Übersetzung für die österreichische EU-Ratspräsidentschaft 2018

Um die Arbeit der ÜbersetzerInnen im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2018 zu erleichtern und um JournalistInnen und Delegierten Kommunikation über Sprachgrenzen hinweg zu ermöglichen, wird das maschinelle Übersetzungsssystem der Europäischen Kommission (eTranslation) für die Themenbereiche der EU-Ratspräsidentschaft adaptiert.