Doktortitel für unsere Mitarbeiterin Vesna Lušicky

31.08.2017

Mag. Vesna Lušicky hat am 22. August ihre Defensio erfolgreich absolviert.

Vesna Lušicky ist derzeit Lehrbeauftragte am Zentrum für Translationswissenschaft und hat bisher an unzähligen Forschungsprojekten im Bereich Terminologie, Sprachressourcen und Technologie im Bereich Fachübersetzen am Zentrum mitgewirkt. Ihre Dissertation wurde von Professor Gerhard Budin betreut und trägt den Titel "Towards Convergence of E-Research in Translation Studies and Blended Learning in Translator Training through Technology and Language Resources".

In ihrer Dissertation beschäftigt sich Vesna Lušicky mit der Verknüpfung von Forschung und Lehre in der Translationswissenschaft und der Ausbildung von ÜbersetzerInnen unter Verwendung von Technologie und Sprachressourcen.

An zwei Beispielen - ihrer eigenen Lehre am Zentrum für Translationswissenschaft und dem Forschungsprojekt "Deutsch in Österreich: Variation - Kontakt - Perzeption" - zeigte sie in ihrer Defensio wie sich Forschung und Blended Learning verbinden lassen. Das in ihrer Doktorarbeit ausgearbeitete Model dient somit als Grundlage für die Weiterentwicklung der Forschung und Lehre am Zentrum für Translationswissenschaft, aber auch darüber hinaus.

Wir gratulieren Vesna Lušicky ganz herzlich zum Doktortitel.

Vesna Lušicky verteidigte ihre Dissertation am 22. August vor dem Prüfungssenat und dem interessierten Publikum.
Auf den erfolgreichen Abschluss des Doktorats wurde im Anschluss mit den KollegInnen angestoßen.
Vesna Lušicky im Gespräch mit ihrem Betreuer Gerhard Budin und der Vorsitzenden des Prüfungssenats.