Nachbericht zum Gastvortrag "Lokalisierung: Brotlose Nische oder High Tech Zukunftsalternative?"

13.01.2018

Dass Lokalisierung durchaus eine Branche mit Zukunftspotenzial ist, berichtete der Übersetzungsunternehmer Klaus Fleischmann am 12. Jänner 2018.

Themen u.a. waren:

  • Übersetzungsprojekte mit mehreren Dateien und Sprachen
  • Dateiformate und -typen
  • Workflows und Kooperationen (Korrektorat, Lektorat, Freigabeprozesse)
  • Erweiterte Qualitätssicherung

Im Nachbericht wird erklärt, dass Lokalisierung eine spannende Branche für ÜbersetzerInnen ist.

Dieser Vortrag wurde im Rahmen des Projekts eTransFair durchgeführt.