Sommerkollegs zu Rechtsübersetzen und Literaturübersetzen Deutsch-Kroatisch

29.04.2018

Bewerbungen für die beiden Sommerkollegs zum Übersetzen von Literatur und Rechtstexten mit den Sprachrichtungen Deutsch und Kroatisch können bis 1. Juni eingereicht werden.

Studierende, die Deutsch und Kroatisch als Arbeitssprachen haben, können auch heuer wieder an zwei Sommerkollegs teilnehmen. Literaturübersetzen steht auf der Insel Premuda im August in Kroatien und Rechtsübersetzen im Feriendorf Schlierbach in September in Österreich im Fokus.

Die Kosten für Unterbringung, Kursgebühr, Rahmenprogramm und Verpflegung werden vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung übernommen.

Bewerbungen samt Probeübersetzung können noch bis 1. Juni eingereicht werden.

 

Das Sommerkolleg "Literarisches Übersetzen Premuda" bietet einen Einblick in die zeitgenössische deutsch- und kroatischsprachige Literatur, sowie die Möglichkeit sich mit Strategien des literarischen Übersetzens vertraut zu machen und selbst literarische Texte zu übersetzen. Die besten Übersetzungen ins Deutsche werden im literarischen Magazin Relations der Kroatischen Schriftstellervereinigung veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Sommerkolleg "Literarisches Übersetzen Premuda 2018" (Kroatisch/Deutsch - Deutsch/Kroatisch)


Im Sommerkolleg "Sprache und Recht" werden die Studierenden in den jeweiligen rechtsthematischen Schwerpunkt sowie in die sprachlich-kulturellen Merkmale der Rechtssprache beider Länder eingeführt. Die TeilnehmerInnen werden in Tandems mit Projektaufgaben betraut, die sie gemeinsam während des Sommerkollegs lösen werden.

Das Ergebnis des Sommerkollegs sollen zweisprachige Fassungen wichtigster standardisierter Urkunden und Texte sein, die im jeweiligen Rechtsgebiet in der sprachenübergreifenden Kommunikation eingesetzt werden.

Weitere Informationen zum Sommerkolleg Sprache und Recht Schlierbach (Deutsch - Kroatisch - Deutsch)