Informationsveranstaltungen

Informationsveranstaltungen für Studierende und Studieninteressierte

Studierende und Studieninteressierte können sich bei folgenden Veranstaltungen zum Studium an der Universität Wien informieren:

  • UniLeben - Informationsveranstaltung und Messe für StudienanfängerInnen im Hauptgebäude der Universität Wien
  • UniOrientiert - Informationsveranstaltung für SchülerInnen

Fortgeschrittenen-Schulung: Übersetzungssoftware SDL Trados Studio für Studierende

Nach einer Einleitung in Übersetzungsworkflows ...

... und die Einbindung von SDL Trados Studio in Übersetzungsprozesse, ...

... wurde ein mehrsprachiges Projekt im CAT-Tool angelegt und diverse Ressourcen, wie Terminologiedatenbank, Translation Memorys und AutoSuggest-Wörterbücher eingebunden.

Auch die Qualitätssicherungsschritte und die erweiterten Einstellungen in der Übersetzungssoftware wurden besprochen.

In der Fortgeschrittenen-Schulung zur Übersetzungssoftware SDL Trados Studio am 6. Oktober 2017 am Zentrum für Translationswissenschaft erhielten Studierende einen Einblick in die erweiterten Funktionen des CAT-Tools.

Themen der Fortgeschrittenen-Schulung für Studierende waren:

  • Übersetzungsprojekte mit mehreren Dateien und Sprachen
  • Dateiformate und -typen
  • Workflows und Kooperationen (Korrektorat, Lektorat, Freigabeprozesse)
  • Erweiterte Qualitätssicherung

Der Workshopleiter Markus Drenckhan gab auch Tipps zum Umgang mit Kontext- und Perfect-Matches, zur Verwendung von AutoSuggest oder xliff-Dateien als Vorgängerdokumente sowie den Umgang mit kryptischen Fehlermeldungen.

Dieser Workshop wurde im Rahmen des Projekts eTransFair veranstaltet.

Schulung: Einstieg in die Übersetzungssoftware SDL Trados Studio für Studierende

Für Studierende fand ein Workshop zum Einstieg in die Übersetzungssoftware SDL Trados Studio am 31. März 2017 am Zentrum für Translationswissenschaft statt.

Themen u.a. waren:

  • Was ist eine Übersetzungssoftware (CAT-Tool)?
  • Wie kann ich ein CAT-Tool sinnvoll einsetzen?
  • Wie kann ich Dateien mit SDL Trados Studio übersetzen?
  • Wie kann ich ein Translation Memory anlegen und einbinden?

Außerdem klärte der Workshopleiter Markus Drenckhan Fragen wie den Umgang mit Match Rates und die Vor- und Nachbereitung von Dateien im Zuge eines Auftrags.

Auch die folgenden schwierigen Fragen wurden behandelt:

  • Kann ich Segmente im Ausgangstext bearbeiten?
  • Kann ich Segmente verbinden?
  • Kann ich das Translation Memory auch in umgekehrter Sprachrichtung verwenden?

Dieser Workshop wurde im Rahmen des Projekts eTransFair veranstaltet.