Kommissionelle Prüfungen

Am ZTW gibt es verschiedene Formen von kommissionellen Prüfungen:

  • Bei den Modulprüfungen Konferenzdolmetschen (Simultan bzw. Konsekutiv) und bei den Modulprüfungen Gesprächsdolmetschen wird ab dem 1. Antritt ein dreiköpfiger Prüfungssenat gebildet.
  • Bei der dritten Wiederholung (4. Antritt) einer Einzelprüfung wird ebenfalls ein dreiköpfiger Prüfungssenat eingesetzt.
  • Defensiones sind prinzipiell mit einem dreiköpfigen Prüfungssenats abzuwickeln.

Anmeldung zu kommissionellen Prüfungen

Die Anmeldung zu kommissionellen Prüfungen erfolgt ausschließlich über das SSC mit folgendem Formular. Die SPL setzt den Prüfungssenat ein und delegiert den Prüfungsvorsitz.

Die freie Prüferwahl besteht nach § 59 Abs 1 Z 13 UG bei einer kommissionellen Prüfung nicht. Studierende können bei der Einreichung des entsprechenden Anmeldeformulars im SSC trotzdem gerne einen Vorschlag für die Zusammensetzung des Prüfungssenats deponieren.

Modulprüfungen

Die Anmeldung zu den Modulprüfungen erfolgt über ein eigenes Formular. Bitte beachten Sie die Fristen auf unserer Homepage. Die Organisation der Modulprüfungstermine sowie die Einteilung der jeweiligen Prüfungssenate erfolgt durch die Lehrenden und die SPL. Die Studierenden werden zeitgerecht darüber informiert.

Vorlesungsprüfungen (4. Antritt)

Bei kommissionellen Prüfungen, die eine dritte Wiederholung darstellen, nehmen die KandidatenInnen zunächst zeitgerecht – mindestens 4 Wochen vor dem Antrittstermin - mit dem SSC Kontakt auf. Sobald die SPL über die Zusammensetzung des Prüfungssenats und den Vorsitz entschieden hat, setzen sich die KandidatInnen mit den jeweiligen PrüferInnen direkt in Verbindung und legen ihnen das Formular „Bildung des Prüfungssenats für eine kommissionelle Prüfung (§ 14 (2) Satzung der Universität Wien)“ zur Unterschrift vor. Dieses ist gemeinsam mit dem Anmeldeformular für die kommissionelle Prüfung beim SSC abzugeben.

Defensiones

Die Anmeldung zu den Defensiones, die jeweils in den Prüfungswochen stattfinden, hat spätestens zwei Wochen vor dem geplanten Termin über das entsprechende Formular beim SSC zu erfolgen.

Erstprüfer/in ist immer der/die Gutachter/in der Masterarbeit/Dissertation. Wir bitten die KandidatInnen die Wahl des/der Zweitprüfers/in mit dem/der Gutachter/in abzusprechen und die Zustimmung des/der jeweiligen Zweitprüfer/in informell im Vorfeld einzuholen.

Die SPL legt dann gemeinsam mit dem SSC Zeit und Ort fest und entscheidet über die Zusammensetzung des Prüfungssenats. Die  KandidatInnen werden zeitgerecht darüber informiert. Am Prüfungstag hängen entsprechende  KandidatInnenlisten vor dem Büro des Zentrums im 2. Stock des ZTW aus.