Aufruf zur Einreichung von Beiträgen für die Konferenz "Fit-for-market translator and interpreter training in a digital age"

22.01.2018

Für die Konferenz "Fit-for-market translator and interpreter training in a digital age" von 28. bis 29. September 2018 in Budapest können Beiträge bis 15. April eingereicht werden.

Die Konferenz "Fit-for-market translator and interpreter training in a digital age" bezweckt eine Brücke zwischen Translationswissenschaft und Marktanforderungen für künftige ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen zu schlagen. Vor allem Technologie spielt in der Sprachindustrie eine immer größere Rolle und Universitäten, die Studien im Bereich Übersetzen und Dolmetschen anbieten, müssen ihre Studierenden auf den Arbeitsmarkt vorbereiten. Hierfür spielt vor allem das Aneignen der entsprechenden Fähigkeiten eine große Rolle. 

Diese Konferenz dient der Diskussion von aktuellen Themen in der Ausbildung von ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen in Hinblick auf die Anforderungen des Markts und digitale Trends. Weiters werden die Ergebnisse des Projekts eTransFair, das sich mit der Modernisierung der FachübersetzerInnenausbildung beschäftigt, präsentiert. Dazu zählt das Kompetenzprofil von FachübersetzerInnen, ein flexibles Ausbildungsmodell und sogenannte e-Module zum Thema Projektmanagement, Lokalisierung, Terminologie, Unternehmertum usw. Außerdem wird das European Centre for Online Specialised Translation (e-COST) präsentiert, das dem Austausch von Lehr-, Lernmaterialien und Erfahrungen im Bereich der FachübersetzerInnenausbildung dienen soll.

Die Konferenz findet von 28. bis 29. September 2018 in Budapest an der Budapest University of Technology and Economics (BME) statt.

Auf der eTransFair-Projektwebsite finden Sie weitere Informationen zur Konferenz und zum Call for Papers (auf Englisch): https://etransfair.eu/fitformarket2018

Abstracts können bis 15. April 2018 eingereicht werden