Geschlechterinklusive Sprache

12.12.2019

Die Universität Wien bekennt sich zum geschlechterinklusiven Sprachgebrauch, so sind u.a. binäre Formulierungen (Binnen-I, Doppelform) nicht mehr ausreichend. Empfohlen wird der Gender-Stern.

Weitere Informationen unter Link