Maschinelle Übersetzung als Thema bei der Tagung Mehrsprachigkeit

28.11.2018

Das ZTW-Projekt "EU Council Presidency Translator" war auch Thema bei der Tagung "Die Wiederentdeckung der Mehrsprachigkeit" am 14. November.

Zum Thema "Die Wiederentdeckung der Mehrsprachigkeit: lernen, übersetzen, politisch gestalten" fanden sich anlässlich der österreichischen EU-Präsidentschaft ExpertInnen im Bereich Mehrsprachigkeit im Haus der Europäischen Union in Wien zusammen.

Ein Programmschwerpunkt war Übersetzung. Vor allem die Automatisierung von Übersetzung. Maschinelle Übersetzungssysteme wurden bei der Tagung von unterschiedlichen AkteurInnen kritisch diskutiert. Darunter waren auch Vesna Lušicky vom Zentrum für Translationswissenschaft und Dagmar Jenner von UNIVERSITAS Austria.

Das Programm beinhaltete Fachvorträge und Arbeitsgruppen zu den drei Themenbereichen Lernen/Unterricht, Übersetzen und Sprachenpolitik.

Zum Nachbericht

Zur Veranstaltungswebsite