Masterseminar "Literatur, Subjektivität und Bewegung - zur Übersetzung von Kafkas Tagebüchern"

25.10.2018

Susana Kampff Lages, Professorin für deutsche Sprache und Literatur hält ein Masterseminar im November am ZTW.

Am Zentrum für Translationswissenschaft wird es im November ein Masterseminar zu "Literatur, Subjektivität und Bewegung - zur Übersetzung von Kafkas Tagebüchern" von Susana Kampff Lages geben.

Zur Lehrveranstaltung: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=340263&semester=201

Zur Person:

Susana Kampff Lages ist Professorin für deutsche Sprache und Literatur an der Universidade Federal Fluminense (UFF), Niterói, Rio de Janeiro. Sie ist u.a. Autorin von Walter Benjamin, Tradução e Melancolia (2002), ausgezeichnet mit dem renommierten Prêmio Jabuti, und von João Guimarães Rosa e a Saudade (2003). Zudem ist sie Mitbegründerin der Forschungsgruppe "Viagens: entre literaturas e culturas" und Übersetzerin u. a. von Franz Kafka und Walter Benjamin ins brasilianische Portugiesisch. Zur Zeit absolviert sie einen Postdoc-Aufenthalt als Gastprofessorin am Institut für Romanistik der Universität Wien, um an ihrer Übersetzung(-sforschung) zu Kafkas Reisetagebüchern zu arbeiten.

Curriculum und Publikationsliste