Lehraufträge am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien

 

Das Zentrum für Translationswissenschaft (ZTW) ist eine von 20 wissenschaftlichen Einheiten an der Universität Wien. Die Universität Wien umfasst 15 Fakultäten und 5 Zentren, 184 ordentliche Studien, ca. 10.000 Mitarbeiter*innen sowie 90.000 Studierende und ist somit die größte Forschungs- und Bildungsstätte in Österreich.

Am Zentrum für Translationswissenschaft stehen für die ca. 2.500 Studierenden mehr als 100 Lehrende zur Verfügung, mit mehreren Professuren, Habilitierten, Prä- und Post-Doc-Forschenden, Senior Lecturer und Lehrbeauftragten. Das ZTW verfolgt eine Forschungsstrategie mit mehreren Forschungsschwerpunkten und bietet eine translatorische Ausbildung in 14 Sprachen.

Vergabe von Lehraufträgen

Für die forschungsgeleitete Lehre können für die Studienangebote BA Transkulturelle Kommunikation sowie MA Translation mit den Schwerpunkten Fachübersetzen und Sprachindustrie, Übersetzen in Literatur – Medien – Kunst, Konferenzdolmetschen und Dialogdolmetschen sowie für das englischsprachige Joint Master-Studienprogramm Multilingual Technologies mit der FH Campus Wien bedarfsorientiert semesterweise Lehraufträge vergeben werden.

Interessierte Translator*innen und Translationswissenchaftler*innen können sich unverbindlich bewerben. Lehrbedarf in einzelnen Sprachen entsteht oft kurzfristig. Wir halten Ihre qualifizierten Bewerbungen gerne in Evidenz und kontaktieren Sie bei Bedarf.

Je nach Bedarf werden Lehraufträge in Grundlagenfächern sowie den folgenden am ZTW angebotenen Sprachen vergeben:

  • Bosnisch/Kroatisch/Serbisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
  • Chinesisch (kein BA-Studium, nur MA-Studium mit Schwerpunkt Fachübersetzen)
  • Japanisch (kein BA-Studium, nur MA-Studium mit Schwerpunkt Fachübersetzen)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: spl.translation@univie.ac.at mit dem Betreff: Interesse an Lehraufträgen für die Sprache (zutreffende Sprache bitte angeben)

Die Aufgaben der Lehrbeauftragten:      

  • Vorbereitung und Abhaltung von zugewiesenen Lehrveranstaltungen
  • Betreuung der Studierenden
  • Abnahme von Prüfungen über Lehrveranstaltungen und bei Bedarf Mitwirkung an Modulprüfungen      
  • Mitwirkung an Evaluierungsmaßnahmen
  • Durchführung der mit Lehraufgaben verbundenen Verwaltungstätigkeit

Das Profil der Lehrbeauftragten:

Voraussetzungen für eine Bewerbung bzw. Aufnahmebedingungen:

  • a. abgeschlossenes translatorisches Studium, vorzugsweise Doktorat im Bereich Translationswissenschaft
  • b. Arbeitssprachen: Deutsch und eine weitere am Zentrum vertretene Sprache. Englisch als Lingua Franca wird vorausgesetzt
  • c. Lehrerfahrung an einer postsekundären Bildungseinrichtung mit guten Evaluierungsergebnissen

Bewerbungsunterlagen:

  • a. CV und Zeugnisse
  • b. Nachweise, gegebenenfalls Evaluierungsergebnisse, etc.
  • c. Motivationsschreiben (1 Seite)
  • d. Vorlage eines grundsätzlichen didaktischen Lehrkonzepts (max. 2 Seiten)
  • e. Liste der abgehaltenen Lehrveranstaltungen
  • f. allfällige Publikationsliste und Liste allfälliger durchgeführter Forschungsprojekte bzw. Mitwirkungen an Forschungsprojekten.