ILSA – Interlingual Live Subtitling for Access

Projektlaufzeit: September 2017 bis August 2020

Kurzbeschreibung: Das Internet, audiovisuelle Medien und digitale Technologien verändern unsere Welt, die zunehmend auch durch Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kommunikation geprägt ist. Das volle Potenzial dieser Errungenschaften können wir aber nur ausschöpfen, wenn wir sie barrierefrei zugänglich machen und die Teilnahme aller BürgerInnen am täglichen Leben ermöglichen. Ziel des ILSA-Projekts ist es deshalb, ein Berufsprofil für interlinguale Live-UntertitlerInnen auszuarbeiten, eine diesbezügliche Ausbildung zu konzipieren und zu erproben, sowie Richtlinien für den Einsatz in der Praxis (Fernsehprogramme, Veranstaltungen, Bildungswesen) zu entwickeln. Dazu arbeiten die Universität Wien, die Universität Vigo (Spanien), die Universität Antwerpen (Belgien) sowie die Universität Warschau (Polen) mit verschiedenen Projektpartnern aus dem Bereich der Praxis zusammen.

Förderung: Erasmus+ (Projektnummer: 2017-1-ES01-KA203-037948)  

Projektpartner:

  • Universität Vigo
  • Universität Antwerpen
  • Universiät Warschau
  • VRT (Vlaamse Radio- en Televisieomroeporganisatie)
  • INTRO PR Monika Szczygielska (access services provider)
  • Galizisches Parlament

AnsprechpartnerInnen Wien: ao.Univ.-Prof. Dr. Franz Pöchhacker (franz.poechhacker@univie.ac.at), Martina Tampir MA (martina.tampir@univie.ac.at)  

Website: www.ilsaproject.eu/