Mag. Mag. Dr. Vera Sophie Ahamer
1 - 14 von 14
Ahamer VS. „Solonewitsch, übersetzen!“ Memoiren der „Genossin Dolmetscherin“ Tamara Solonevič. in Andres D, Kaindl K, Kurz I, Hrsg., Dolmetscherinnen und Dolmetscher im Netz der Macht: Autobiographisch konstruierte Lebenswege in autoritären Regimen.. 2017. S. 17-34


Ahamer VS. „Sie wird zum Hofer gehen und Regale putzen.“: Dolmetschen als Variable von sprachlicher Identität und Bildungsgerechtigkeit. . in Dirim I, Wegner A, Hrsg., Mehrsprachigkeit und Bildungsgerechtigkeit. Barbara Budrich. 2015. S. 184-198


Ahamer VS. Sprachliche Vielfalt in Österreich und ihre interkulturellen Potenziale. in Materialy Meždunarodno-praktičeskoj konferencii „Jazyk i kultura: polikulturnyj potencial nemeckogo yazyka“. Uljanovsk. 2013. S. 65-71



Ahamer VS. „Hallo, wieso derf i do ned Türkisch reda?“. in Haider B, Hrsg., Deutsch über alles? Sprachförderung für Erwachsene. . Edition Volkshochschule. 2011. S. 88-100

Ahamer VS. Kinder und Jugendliche als Laiendolmetscher in Österreich. in Problemy bilingvizma v sovremennom mežkul’turnom diskurse. Materialy meždunarodnogo naučno-metodičeskogo kollokviuma. . Perm. 2011. S. 81-86

Ahamer VS. Migrant children as interpreters. in CTIS occasional papers. Manchester. 2010


Ahamer VS. „...wird ausdrücklich der Bestand eines Dolmetschinstitutes mit Direktor vorausgesetzt“ - Die Gründung des Dolmetschinstitutes 1943. in Ash M, Nieß W, Pils R, Hrsg., Geisteswissenschaften im Nationalsozialismus: Die Universität Wien 1938-1945.. V&R unipress. 2010. S. 262-283



1 - 14 von 14

Institut für Translationswissenschaft

Kolingasse 14-16
1090 Wien
Zimmer: 04.38

vera.ahamer@univie.ac.at