CEEPUS

Auslandsaufenthalte sind ein unentbehrlicher Bestandteil des Studiums. Die beiden CEEPUS-Netzwerke "e*Bologna" (15 Universitäten) und "TRANS" (23 Universitäten) bieten dazu eine ausgezeichnete Möglichkeit.  

Studierende der Universität Wien, die einen Studienaufenthalt in Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn absolvieren möchten, finden diesbezügliche Informationen hier

Studierende, die von einer Partneruniversität für einen Aufenthalt an der Universität Wien nominiert wurden, finden alle Informationen hier 

Für weitere Informationen wenden Sie sich an die  Koordinatorin Dr. Nadezda Salmhoferova.  

Weitere Informationen:

Ceepus

OeAD